Veranstaltungen

27.11.2020
10:00 Uhr

Kinderliederkonzertreihe Fidolino - Wintervergnügen „Der Winter macht Musik“ - ABGESAGT! -

Brr, ist das kalt! Schnee, Eis und Kälte ziehen in den Konzertsaal ein und die Musiker vermummen sich und ihre Instrumente mit Schal, Mütze und Handschuhen. Claude Debussys Schneeflockentöne wirbeln durch den Raum und das Publikum begibt sich zu Emil Waldteufels berühmter Musik „Die Schlittschuhläufer“ auf glattes Eis. Kein Wunder, dass bei dieser Eiseskälte ein kleiner Pinguin auftaucht und sich mit seinem watschelndem Flossentanz schnell mit den Musikern und den Kindern anfreundet. Er erzählt ihnen tanzend über Wintererlebnisse zu Antonio Vivaldis Jahreszeiten und erlebt Tschaikowskis Schlittenfahrt mit einer glitzernden Schellenbegleitung. Ein Schneevergnügen ohne kalte Ohren!

27.11.2020
20:00 Uhr

Theater „Eine Weihnachtsgeschichte (A Christmas Carol)“ ABGESAGT

Der hartherzige Geizkragen Scrooge hält nichts von Liebe und Menschlichkeit - auch nicht zur Weihnachtszeit. Dieses Übermaß an Antipathie und Egoismus wurde selbst seinem kürzlich verstorbenem Geschäftspartner zu viel. Als Geist sucht dieser nun Scrooge heim, um den Miesepeter zu einem besseren Menschen zu machen. Noch nie hat der alte Mann so einen Blödsinn geträumt – oder war es doch etwa Realität …?
Fünf Darsteller*innen und zwei Puppenspieler*innen, haben zwischen Weihnachtsliedern, Kostümwechseln und Zeitreisen viel zu tun, um den widerwärtigen Wucherer Ebenezer Scrooge in einer einzigen Nacht zu einem besseren Menschen zu machen.

29.11.2020
16:00 Uhr

Adventskonzert ABGESAGT

Musik zum Advent für Chor und Orchester

Sonntag, 1. Advent (29. November)

Dieses Jahr beginnt das Konzert bereits um 16 Uhr! KONZERT ABGESAGT

29.11.2020
19:00 Uhr

Konzert "Klezmer meets Christmas" mit Giora FEIDMAN & Rastrelli Cello Quartett ABGESAGT

Mit einem besonderen Weihnachtsevent lässt Giora Feidman, der weltbekannte Klarinettist und zweifache Echo-Preisträger, das Konzertjahr 2020 ausklingen. Feidman nimmt die Klarinette in die Hand, um mit den Menschen eine Botschaft zu teilen, um mit ihnen in der Sprache der Musik zu sprechen und sie an seiner inneren Stimme teilhaben zu lassen: „Die Klarinette ist das Mikrofon meiner Seele… und ich wurde geboren, um Musik zu machen“. Den wandlungsfähigen, leidenschaftlichen Klarinettenton, den der Maestro seinem Instrument entlockt, muss man erlebt haben. In einer festlichen Stimmung präsentiert Giora Feidman neben Klezmer auch Weihnachtslieder. Bei diesem Konzert können die Besucher den Weihnachtsstress hinter sich lassen und sich stattdessen in weihnachtlicher Atmosphäre auf den Kern des Festes besinnen. Begleitet wird der „King of Klezmer“ dabei vom Rastrelli Cello Quartett. Seit Jahren inspiriert Feidmans leidenschaftliche Musik, höchste Professionalität und Virtuosität wie auch seine beeindruckende Persönlichkeit Kira Kraftzoff ebenso wie seinen Quartett-Kollegen Sergio Drabkin. Drabkin ist es auch, dessen geniale Bearbeitungen den vier Rastrellis ein facettenreiches Repertoire von der Klassik über das Musical bis hin zum Klezmer und zum Jazz erschließen. Das „Rastrelli Cello Quartett“ besteht aus vier Violoncelli und doch meint man, den besonderen Klang eines klassischen Streichquartetts zu hören. Ihr Spiel verwandelt das Cello in ein Streichinstrument, das keine musikalischen Grenzen zu kennen scheint. Im Konzert treten die vier Musiker des Quartetts hingebungsvoll, technisch perfekt, mitreißend und in tausend Klangfarben in den Dialog mit Feidmans faszinierender KlezmerKlarinette. Ein exklusives Klangerlebnis auf Weltniveau. Giora Feidman (Klarinetten), Kira Kraftzoff (Cello), Sergio Drabkin (Cello), Kirill Timofeev (Cello), Misha Degtjareff (Cello).

 

12.12.2020
20:00 Uhr

Kabarett „Weihnachts-Frustschutz“ mit Nessie Tausendschön

Praktizierter „Frustschutz“ wärmt, muntert auf und stärkt die Menschen für das "Fest der Liebe”.
Kinder wollen Geschenke, Eltern wollen Frieden, Werktätige wollen ihre Ruhe, Fußballer wollen "spielfrei", Geschäfte wollen Umsatz, und Weihnachtsmänner verstören unsere Kinder... und immer mehr Menschen wollen weit, weit weg!
Und für die Daheimgebliebenen hat Nessi Tausendschön den Weihnachtsfrustschutz zusammengestellt! Denn eines ist sicher: Sie werden lachen, Sie werden sich freuen über den betrunkenen Schutzengel, die unbedarfte Gabi Pawelka und die Tipps, die Nessi zum Glücklichsein parat hat, Lösungen, die sie ihrem Publikum anbietet. Stimmgewaltig wie immer flößt sie ihrem Publikum auch Frustschutzmittel in Liedform ein.

Sicherheit
AHA gilt auch für die Kulibri-Veranstaltungen, also Abstand halten, Hygiene beachten und Alltagsmasken tragen.
Für die Sicherheit der Besucher hat der Kulibri-Vorstand beschlossen, dass alle Veranstaltungen mit max. 175 Zuschauern durchgeführt werden, statt der möglichen Maximalbesucherzahl von 350. Diese Reduzierung ermöglicht es, die Reihenabstände zu vergrößern. Zusätzlich sind folgende Corona-Schutzmaßnahmen vorgesehen:


- Das Tragen einer Mund-Nasenbedeckung ist Pflicht, sowohl auf allen Wegen im Kolpinghaus (Eingang, Weg zum Sitzplatz, Toilettengänge, Ausgang), als auch am Sitzplatz, da kein Abstand zu den Sitznachbarn garantiert werden kann.
- Am Sitzplatz ist ein Formblatt hinterlegt; jeder Besucher muss seine Kontaktdaten analog zu einem Restaurantbesuch eintragen.
- Alle Veranstaltungen werden ohne Pause durchgeführt. Die Garderobe ist mit an den Sitzplatz zu nehmen.
- Getränke können am Sitzplatz bei einem mobilen Getränkeservice erworben werden.
Bitte planen Sie deutlich mehr Zeit beim Einlass und auch beim Verlassen des Saals ein.


Das ganze Kulibri-Team freut sich auf tolle Veranstaltungen und hofft, dass unsere Gäste sich trotz der Einschränkungen den Spaß nicht nehmen lassen. Es ist endlich wieder Zeit für ein paar Stunden Comedy, Lachen und Unbeschwertheit – trotz alledem. Weil‘s live einfach besser ist !

Der Einlass beginnt ab 18.30 Uhr!

18.12.2020
20:00 Uhr

Konzert „Ne Prise Zimt“ mit Pe Werner und Peter Grabinger am Flügel - Verschoben auf den 18.12.2021! -

Auftritt von Pe Werner am 18. Dezember 2020 geplant
Weihnachtsprogramm „Ne Prise Zimt“

Auch in diesen unwirklichen Zeiten sollte die Hoffnung nicht aufgegeben werden. Daher plant „Brilon Kultour“ für den 18. Dezember 2020 um 20.00 Uhr ein Konzert mit Pe Werner im Bürgerzentrum Kolpinghaus Brilon. Sollten die aktuellen Corona-Auflagen bis dahin nicht gelockert werden, wird es einen neuen Termin im Dezember 2021 geben. Bereits erworbene Karten behalten ihre Gültigkeit.
Wenn der Winter in der Tür steht, streut Pe Werner „Ne Prise Zimt“ in ihrem hörgenussreichen Konzert-Programm. Pe Werner, mit ihrem Hit „Kribbeln im Bauch“ jedem ein Begriff, widmet sich augenzwinkernd deutschen Weihnachtsritualen und Geschichten rund um die Geschenke in letzter Minute, Schneeschipp- Pflicht, Gänsefüllungen sowie Tannenbäumen zwischen Lamettazwang und Brandschutzversicherung.
Begleitet von Peter Grabinger am Flügel, schlendert sie unterhaltsam durchs Winterwunderland aus Pop, Jazz und Chanson, aus eigener Feder und Weihnachtsklassiker in Pe-sonderen Arrangements, abgeschmeckt und gewürzt mit ner kleinen Prise Zimt.

Karten sind nur im Vorverkauf für 28,50 Euro ausschließlich online bei www.ticket-regional.de bestellt werden. Es gibt keine Abendkasse!
Das Konzert wird unter Einhaltung aller Coronaauflagen stattfinden.

 

21.12.2020
19:00 Uhr

"Kirchenmusikalische Andacht" mit der Jagdhornbläsergruppe Brilon

Zu einer kirchenmusikalischen Andacht lädt die Jagdhornbläsergruppe Brilon in die Nikolaikirche Brilon ein. Einlass ab 18.30 Uhr.
In der besonderen Atmosphäre der alten Klosterkirche spannt die Jagdhornbläsergruppe an diesem Abend ihren musikalischen Bogen von Advents- und Weihnachtsliedern bis hin zu besinnlichen konzertanten Musikstücken. Die weichen Töne der Parforcehörner verbinden sich harmonisch mit dem hellen Klang der Fürst Pless Hörner, um die vorweihnachtlichen Weisen, begleitet von Lesungen zur Advents- und Weihnachtszeit, zu präsentieren.
Der Eintritt ist frei!

27.12.2020
16:00 Uhr

Weihnachtsliedersingen

In der weihnachtlich geschmückten Kirche singen wir unsere schönen alten und neuen Weihnachtslieder mit Orgelbegleitung. Dabei wird cantamus auch einige Lieder vortragen.

An der Orgel: Michael Gumenjuk

Leitung: Gerhard Eberbach

29.12.2020
19:30 Uhr

137. Kerzenkonzert „Weihnachtsoratorium“ von J.S.Bach mit den Chören der Neuen Chorwerkstatt - ABGESAGT

Das sechsteilige Weihnachtsoratorium von J. S. Bach wurde für die jeweiligen Gottesdienste zwischen dem 1. Weihnachtstag und dem Fest „Epiphanie“ komponiert und in den Jahren 1734/35 uraufgeführt.
Während die ersten drei Teile durch ihren Charakter zu den bekannteren Werken der Bachschen Chormusik gehören, werden die Kantaten 4-6 eher seltener musiziert.
Dennoch stehen sie den ersten drei Kantaten in keiner Weise nach.

03.01.2021
20:00 Uhr

Neujahrskonzert - Operettengala „Ich lade gern mir Gäste ein“ mit dem Ensemble der Kammeroper Köln

Die schönsten und bekanntesten Melodien aus Oper und Operette mit dem Ensemble der Kammeroper Köln.
Die Kölner Symphoniker bieten in der ersten Woche des Jahres 2021 einen unterhaltsamen und schwungvollen Abend mit den beliebtesten Arien und Szenen aus » Die Fledermaus «, » Die lustige Witwe «, » Der Zigeunerbaron « und vielen anderen bekannten Werken.
Die Kompositionen von W. A. Mozart, Johann Strauß und Franz Lehár gehören mit zu den bekanntesten Werken der Opern- und Operettenliteratur.
„Ich lade gerne mir Gäste ein“ – die zauberhafte Leichtigkeit und Lebenslust der Operette und der lustigen Oper machen dieses Neujahrskonzert zu einem ganz besonderen musikalischen Erlebnis und Genuss.
„Ein musikalisches Feuerwerk der Extra-Klasse“(Mitteldeutsche Zeitung)

06.01.2021
19:00 Uhr

Musik am Mittwoch mit den Altenbürener Sängerfreunde

Am Mittwoch, 6. Januar 2021 laden das Team der BWT-Kultour und die Evangelische Stadtkirche herzlich zur Konzertreihe „Musik am Mittwoch" ein. Diesmal mit den “Altenbürener Sängerfreunden 1979“, die den Besuchern gerne einen kostenlosen Einblick in ihr musikalisches Repertoire bieten.
Beginn ist um 19:00 Uhr – Eintritt ist frei.

09.01.2021
19:30 Uhr

Jahreskonzert des Blasorchester Brilon

Bei Musikfreunden im weiten Umkreis hat der Termin einen festen Platz im Jahreskalender. Anfang Januar eines jeden Jahres lädt das Blasorchester Brilon für das Große Jahreskonzert ein. Die Veranstaltung füllt seit Jahren die Briloner Schützenhalle und erfreut sich großer Beliebtheit.
Unter der Leitung des Dirigenten Dennis Müller hat das Orchester auch für das kommende Konzert ein abwechslungsreiches und unterhaltsames Programm zusammengestellt, das für Jung und Alt sowohl die klassische und traditionelle als auch moderne und zeitgenössische Blasmusik präsentiert. Mehr sei an dieser Stelle noch nicht verraten! Der Besuch der Veranstaltung lohnt!
Nach dem Konzert spielt die Big-Band des Blasorchester Brilon zum Tanz für Jung und Alt.

15.01.2021
20:00 Uhr

Improvisationstheater Springmaus “TOTAL KOLLEGIAL”

Auf der Arbeit gibt es zwei Sorten von Kollegen. Die einen, die unverhohlen anderer Leute Joghurt aus dem Kühlschrank der Gemeinschaftsküche verspeisen. Und die anderen, die gern helfen und immer für einen da sind, immer und immer wieder. Es gibt also die nervigen und – die noch nervigeren. Doch auch am Arbeitsplatz gilt: „Die Würde des Menschen ist unantastbar.“ Selbst dann, wenn der Kollege die Arbeit scheut wie der Veganer das Fleisch.
Oder gibt es sie doch? Die Kollegen, mit denen man gern zusammenarbeitet, auf die man sich sogar an einem Montagmorgen freut, weil man so gut mit ihnen auskommt?

19.01.2021
10:00 Uhr

Junges Theater “Anne Frank“ mit dem Theater "Artisanen" Verschoben vom 11. November 2020

Verschoben vom 11. November 2020

Für Zuschauer ab 12 Jahren!

Das rot-weiß-karierte Tagebuch von Anne Frank hat im Gegensatz zu seiner Autorin wie durch ein Wunder überlebt. Annes Worte werden zum Objekt der Erinnerung; ihre Botschaft, die die Grenzen des Sagbaren aufhebt, lebt weiter. Anfangs hat Anne die gleichen Probleme wie Pubertierende heute: Familie, Verliebtheit, Einsamkeit und die Suche nach dem eigenen Ich. Doch das normale Erwachsenwerden bricht brutal ab, sie wird zu einem Flüchtling in ihrer Zeit. Diskriminierung und Unterdrückung, Ausgrenzung und Ungleichheit, wie sie sie im Nationalsozialismus in extremer Zuspitzung erlebt, sind auch heute politische zentrale Themen.
Die Inszenierung unternimmt eine bewegende Zeitreise und erzählt von einem berührenden Schicksal, das stellvertretend für viele steht.

23.01.2021
20:00 Uhr

ABGESAGT - AUSWEICHTERMIN FOLGT: Comedy "Augen zu und durch" mit Tutty Tran

Niemand wird verschont. Egal ob es seine ehemalige schwarze Arbeitskollegin ist, die übrigens der Meinung ist, sie sei „Karamell“, oder es aufgrund der Aussprache seines Vaters immer wieder zu Problemen im Alltag kommt.
„Ich bin Vietnamese!“ - Ist das nicht Jacke wie Hose? Mit solchen und anderen Sprüchen musste sich bereits im Kindesalter gegen rassistische und diskriminierende Sprüche etablieren.
Damals war er ein gebrochenes Reiskörnchen. Heute weiß er gekonnt damit umzugehen und bringt seinen tiefsitzenden Schmerz mit viel Sarkasmus auf die Bühnen Deutschlands. Tutty, findest du es eigentlich schlimm, wenn man dich „Schlitzauge“ nennt? „Nö, ich seh das nicht so eng“.

24.01.2021 17:30 Uhr und 20:30 Uhr

“Carl Carlton And The Songdogs” kommen wieder nach Brilon

Nach der von Kritik und Publikum hochgelobten Reunion Tour 2019, sind Carl Carlton & The Songdogs motiviert und heiß, ihren musikalischen Siegeszug fortzusetzen.

Und wieder einmal mehr spielen sie in Brilon! Corona-bedingt gibt es am Sonntag, 24. Januar 2020 gleich zwei Shows: Um 17.30 Uhr und um 20.30 Uhr im Bürgerzentrum Kolpinghaus Brilon. Der Vorverkauf ist aktuell gestartet, jedoch aufgrund der aktuellen Situation zunächst nur online

Das Tourmotto „HIGH IN A SWEET RELEASE” signalisiert diesen neugewonnenen Enthusiasmus der fünf Ausnahmemusiker.

Nachdem ihre vier Alben über die Jahre einen legendären Status erreicht haben, war es nicht verwunderlich, dass Fans und Publikum sich die Songdogs zurück auf die Bühne wünschten.

20 Jahre nachdem die Töne des ersten Songs "God’s Gift To Man" in den Dockside Studios in Maurice, Louisiana aus den Lautsprechern schallten, sind Carl Carlton & The Songdogs in Originalbesetzung und in Topform nach ihrer begeisternden Reunion Tour in 2019 wieder voll da! "Save the date" und frei nach Carls Motto: "Keep Swinging!"

Karten gibt es im Vorverkauf für 36 Euro (zuzüglich Versandkosten bzw. VVK-Gebühren) nur unter Tel.: 02961/9699-0, E-Mail: kultur@brilon.de oder www.ticket-regional.de.

Zwei Shows mit entsprechend reduzierter Besucherzahl wollen „Carl Carlton & the songdogs“ am 24. Januar 2021 in Brilon spielen.

Foto: Tine Acke

 

24.01.2021
19:30 Uhr

Konzert Klangkosmos Weltmusik mit dem „Ryan Young Duo“ (Schottland/UK) ABGESAGT

Ryan Young aus Schottland ist ein junger Fiddle-Spieler, der in den vergangen zwei Jahren die traditionelle Musikszene seiner Heimat regelrecht zum Explodieren gebracht hat. Er zählt zu den wegweisenden Musikern einer neuen Generation, die frische und originelle Ideen in die schottische Folkmusik einbringt. Diese Strömung wird mit einem Augenzwinkern auch als „New Wave“ bezeichnet, weil sie wie eine Welle über das Land schwappt. Bei den Klangkosmos Konzerten tritt der Star-Fiddler gemeinsam mit dem schottischen Gitarristen Chris Amer auf.
Er lebt seit einigen Jahren wie Ryan Young in Glasgow, wo er sich über die Jahre mit seinem unverwechselbaren geschmackvollen und musikalisch intelligenten Gitarrenspiel sowie einzigartigen Sound, bestehend aus Raum und Struktur bei sorgfältig ausgewählten Tönen, einen guten Namen als Musiker und Komponist gemacht hat.