Veranstaltungen

23.07.2021
bis
06.08.2021

Kunststück der Woche "Flamingos" von Barbara Mertens

 

Briloner KulturSommer auch im Lädchen

Farbenprächtig präsentiert sich das „Kunststück der Woche“ von der Brilonerin Barbara Mertens im Lädchen. Während das Team von Brilon Kultour mit den Absolvent:innen der Staatlichen Artistenschule Berlin ein artistisches Feuerwerk am Freitagabend auf dem Platz der Heinrich-Lübke-Schule entzündet und die Show „Popcorn“ den KulturSommer 2021 fulminant eröffnet, zeigen die „Flamingos“ in Acryl ihre ausladenden, aufgeplusterten Federkleider und verbreiten Sommerlaune im Kunstschaufenster vom 23. Juli bis zum 6. August 2021.

 

04.08.2021
20:00 Uhr

Brilon Open Air - KulturSommer Kabarett „Allein unter Geiern“ mit La Signora

 

Seit Jahren ist La Signora in Sachen Unterhaltung auf den morschen Brettern, die die Welt bedeuten, unterwegs. Ob auf einem toten Esel zum Erfolg oder mit einem lahmen Gaul durchs Leben, La Signora ist für jede Situation mit ihrem Friedhofsmodenchic perfekt gekleidet.
Klein, Hummeltaille und Haarnetz! Tödliche Gags pflastern ihren Weg, die Leute geiern sich einen ab, aber nach der Show kräht kein Aas mehr nach ihr. Wie allein kann man sein, wenn selbst die Geier nicht mehr über einem kreisen?
Die Rabattmarke des deutschen Kabarett zeigt  in ihrem neuen Programm: Allein unter Geiern, dass Schicksal durchaus Spaß machen kann.
Wenn das Leben in ruhigen Bahnen verläuft, ist La Signora zur Stelle und stellt die Weichen auf Chaos. Atheisten werden gläubig und Heilige fallen der Wollust anheim. La Signora ist eine anbetungswürdige Verführerin, aber auch eine verführte Angeberin. Wo andere sich bemühen abzunehmen, legt La Signora noch einen drauf.
La Signora - Nie eingeladen, aber überall dabei.  

Der Briloner "KulturSommer 2021" findet unter den aktuell geltenden Corona-Schutzmaßnahmen statt. Bei allen Veranstaltungen gelten die bekannten 3G-Regelungen, also der Nachweis „Geimpft /Genesen/Getestet“.

Wir bitten um Beachtung der aktuellen Aushänge.

Eintrittskarten unter:

www. Ticket-regional.de und bei der BWT unter Tel.: 0 29 61 / 96 99 – 0

Ticketpreis (Sitzplatz): 14,00 Euro

Es gibt ausschließlich Sitzplätze!

05.08.2021
15:30 Uhr

Bilderbuchkino im Kreishauspark – in den Sommerferien -

 

 

Steffi liest die Bilderbuchgeschichte vor und anschließend

gibt es Basteltüten to go. 

Kinder ab 3 Jahren sind herzlich willkommen.

Anmeldung in der Stadtbibliothek unter der Telefonnummer 02961 794-460

 

 

05.08.2021
20:00 Uhr

Brilon Open Air - KulturSommer Konzert „&Band“

 

Gitarre und Koffer. Dazu Stimme, Witz und Charme - Pure Live-Atmosphäre.

Die Formation "&Band" besteht aus den beiden Musikern Stefan Käßner und Matthias Möller.

Zwei Instrumente – Gitarre & Reisekoffer – minimalistisch mit großer Wirkung.

Gefühlvoll, tanzbar, mitsingtauglich oder nur hörenswert wird es sein, wenn die Band auf ihre Art und Weise Bekanntes oder auch mal selten Gehörtes aus dem interpretieren.

Bei ihren Open Air Auftritten in diesem Sommer werden die beiden von Thomas Halbach am Piano und Stefan Breuer an der Bass-Ukulele musikalisch verstärkt.

"&Band" spielten bereits für folgende Künstler als Support:

Frida Gold/ Max Mutzke/ Lucy (No Angels)/ Wolf Maahn/ Marquess ...

Der Briloner "KulturSommer 2021" findet unter den aktuell geltenden Corona-Schutzmaßnahmen statt.  Bei allen Veranstaltungen gelten die bekannten 3G-Regelungen, also der Nachweis „Geimpft /Genesen/Getestet“.

Wir bitten um Beachtung der aktuellen Aushänge.

Eintrittskarten unter:

www. Ticket-regional.de und bei der BWT unter Tel.: 0 29 61 / 96 99 – 0

Ticketpreis (Sitzplatz): 6,00 Euro

Es gibt ausschließlich Sitzplätze!

06.08.2021
20:00 Uhr

Brilon Open Air - KulturSommer Konzert „ONE TAPE“ – Tour „Goldfischglas“

 

Endlich wieder Livemusik! Die vier Jungs der Briloner Band „ONE TAPE“ haben in der kulturlosen Zeit fleißig gearbeitet und kommen so mit voller Kraft auf die Live-Bühnen zurück. In den letzten anderthalb Jahren hat sich viel getan. Die vier Briloner haben einen enormen Sprung nach vorne gemacht. Davon zeugen die vielen neuen Follower auf ihren Social-Media-Kanälen und die gesteigerten Hörerzahlen auf bekannten Streaming Plattformen wie zum Beispiel spotify.

Grundlage dafür ist das im August 2020 veröffentlichte zweite Album „Goldfischglas“.

Außerdem hat Sänger Mathis unlängst den beiden Brüdern Dennis und Benni Wolter von World Wide Wohnzimmer in ihrem erfolgreichen YouTube Format „Erkennst du den Song“ einen Besuch abgestattet. Das Video hat bis zum heutigen Tag etwa 400.000 Aufrufe erzielt.

Neben ihrem neuen Album und mehreren Musikvideos konnte 2021 bereits neue Musik veröffentlicht werden. Die Single „Nichts für dich“ schlägt seit Anfang April ihre Wellen und ist Song Nr. 1 von drei Singles, die im Laufe des Jahres veröffentlicht werden.

Die Freude ist enorm groß - dieses Jahr endlich wieder auf der Bühne stehen zu können und dazu noch vor heimischem Publikum. Für diesen besonderen Open Air-Abend haben sich Fabi, Ben, Hannes und Mathis ein ganz spezielles Set ausgedacht, womit jeder abgeholt und gefangen werden kann. Freuen wir uns auf einen tollen Abend zusammen mit „ONE TAPE“!

Der Briloner "KulturSommer 2021" findet unter den aktuell geltenden Corona-Schutzmaßnahmen statt. Bei allen Veranstaltungen gelten die bekannten 3G-Regelungen, also der Nachweis „Geimpft /Genesen/Getestet“.

Wir bitten um Beachtung der aktuellen Aushänge.

Eintrittskarten unter:

www. Ticket-regional.de und bei der BWT unter Tel.: 0 29 61 / 96 99 – 0

Ticketpreis (Sitzplatz): 6,00 Euro

Es gibt ausschließlich Sitzplätze!

07.08.2021
20:00 Uhr

Brilon Open Air - KulturSommer Theaterschauspiel „Romeo und Julia“ (Shakespeare)

 

Romeo und Julia sind zu dem Symbol der Liebenden überhaupt geworden. Mit der Schönheit ihrer Sprache und einer Weisheit, die lebendig und lebensnah ist, vermag Shakespeares Dichtung auch Jahrhunderte nach ihrer Entstehung junge wie alte Zuschauer zu begeistern.

Die Geschichte ist tragisch und komisch, roh und romantisch, jung und ewig.

Das ENSEMBLE PERSONA ist ein in München ansässiges, professionelles Ensemble freischaffender TheaterkünstlerInnen, das mit seiner herausragenden Sprachbehandlung und seiner klaren, unprätentiösen Spielweise seine Überzeugung lebt: Den Reichtum an Lebensklugheit großer Texte in all seinen tiefsinnigen, poetischen und humorvollen Facetten für das Publikum verständlich und emotional berührend zu transportieren.

Der Briloner "KulturSommer 2021" findet unter den aktuell geltenden Corona-Schutzmaßnahmen statt. Bei allen Veranstaltungen gelten die bekannten 3G-Regelungen, also der Nachweis „Geimpft /Genesen/Getestet“.

Wir bitten um Beachtung der aktuellen Aushänge.

Eintrittskarten unter:

www. Ticket-regional.de und bei der BWT unter Tel.: 0 29 61 / 96 99 – 0

Ticketpreis (Sitzplatz): 19,00 Euro

Es gibt ausschließlich Sitzplätze!

11.08.2021
15:00 Uhr

Brilon Open Air - Kinderkonzert Gedanken wollen fliegen“ – Toni Geiling & das Wolkenorchester

 

Der Liedermacher TONI GEILING begibt sich mit seinem Konzert „Gedanken wollen fliegen“ in eine fantasievolle Kinderliederwelt und wirbelt die Gedanken des Publikums ordentlich durcheinander. In den Texten kreist ein Rotmilan auf unbekannte Weise, ein Bücherwurm verspeist Gedichtebände und beim Berglied kommt es zur Begegnung mit der Dritten Art. Der Multi-Instrumentalist und Sänger spielt dabei selbst auf Gitarre oder Maultrommel und wird mit KASPAR DOMKE hinter dem Kontrabass und JON SANDERS aus Irland an Mandola oder Ukulele zum WOLKENORCHESTER. Virtuos, verspielt, originell und pointiert wickeln die Musiker das kleine und große Publikum um ihre musikalischen Finger. Natürlich gibt es ausreichend Gelegenheit zum Tanzen, Mitsingen, Lachen und Staunen.

Weitere Infos zum Kinderliedermacher TONI GEILING gibt’s auf www.tonigeiling.de

Eintritt frei!

Begrenzte Sitzplätze!

Das Kinderkonzert findet unter den aktuell geltenden Corona-Schutzmaßnahmen statt.

Wir bitten um Beachtung der aktuellen Aushänge.

 

01.09.2021
19:00 Uhr

Musik am Mittwoch - "Männerchor 1868 Brilon" zu Gast in der Evangelischen Stadtkirche Brilon

 

Am Mittwoch, 1. September 2021 laden das Team der BWT-Kultour und die Evangelische Stadtkirche herzlich zur Konzertreihe „Musik am Mittwoch" ein. An diesem Abend wird der Männerchor 1868 Brilon zu Gast sein, der ein abwechslungsreiches Programm für diesen Abend zusammengestellt hat.

Eintritt ist frei!

09.09.2021
bis
22.10.2021

Ausstellung "Ist das Kunst oder kann das weg?" von Michaela Fiebig

 

1977 im mecklenburgischen Güstrow geboren hat sich die gelernte Hotelfachfrau, Wahlbrilonerin und begeisterte Fotografin schon seit ihrer frühen Kindheit für die Kunst interessiert und 2017 mit der professionellen Malerei begonnen. Besonders fasziniert sie dabei die abstrakte und surreale Kunst, da sie ihr erlaubt, ihren Emotionen freien Lauf zu lassen, und die grenzenlose Freiheit der gestalterischen Möglichkeiten zudem ihrem Kunstverständnis und Wesen entspricht. In ihrem hauseigenen, gewölbeartigen Atelier malt sie meist nachts zwischen Klavier, Staffeleien und klassischer Musik mit einem Mix aus verschiedenen Techniken wie Spachtel und Pinselspritztechnik und bringt damit Farben auf die Leinwand, die im grellen Kontrast zur zurückhaltenden und sanften Arbeitsatmosphäre stehen. Um Ihrer Kunst noch mehr Ausdruck zu verleihen, bringt sie diese auf Kleidung und somit auf die Straße. Inspiriert fühlt sie sich unter anderem durch Künstler wie Pablo Picasso, der die Dinge so malte, wie er sie gesehen hat oder auch Leon Löwentraut, einem jungen internationalen Shooting Star der Düsseldorfer Kunstszene, der sozial hoch engagiert sein Weltbild zum Ausdruck bringt.

Ob das Kunst ist oder weg kann überlässt Fiebig dem Betrachter - im Idealfall entwickelt er zu jedem Werk im Kopf seine eigene Geschichte.

17.09.2021
20:00 Uhr

"MÄRCHENHAFT / FEENHAFT - VON ZEIT ZU ZEIT"

 

Sommerabend, zur Ruhe kommen.  Geheimnisvolle Stimmung über dem Marktplatz. Still und zart. Der Tag neigt sich dem Ende zu, die Nacht wird kommen.  Vergangenheit und Zukunft geben sich die Hand. Klangvoll und besinnlich.

Die neue Chorwerkstatt lädt Sie ein, zu lauschen, den hektischen Alltag hinter sich zu lassen und einzutauchen in den Wechsel von Abendstimmung zu nächtlichem Klangerleben.

Es erwartet Sie mittelalterliche Marktplatzstimmung mit ausgesuchten Abend- und Nachtliedern, tänzerischen und schauspielerischen Sequenzen, glockenhellen Kinderstimmen, strahlenden Mädchenstimmen und mit einem warmen, schönen Chorklang.

Mitwirkende: Chöre der Neuen Chorwerkstatt, Nachtwächter, Mittelalterliche Hansegruppe, Beate Ritter, Sandmann

Cornelia Mündelein, Regie

Susanne Lamotte, Musikalische Leitung

24.09.2021
bis
27.09.2021

Michaeliskirmes Brilon

 

Die Michaeliskirmes der Stadt Brilon wird seit über 500 Jahren gefeiert und findet in der Regel am vierten Wochenende im September statt.

Sie ist inzwischen die größte Innenstadtkirmes im Hochsauerland. Auf der gut 1,75 km langen Kirmesmeile reihen sich Getränkestände, Imbissbuden mit kulinarischen Spezialitäten, Fahrgeschäfte und Schausteller dicht aneinander.

Eine einmalige Atmosphäre lädt zum Flanieren ein. Im Festzelt am Mistemarkt kommt Partystimmung auf und die vielen Fahrgeschäfte bieten die passende Unterhaltung für jede Generation.

 

Kirmesfreitag

16.00 Uhr Eröffnung der Kirmes vor dem Rathaus durch den Bürgermeister mit Vertretern von Rat und Verwaltung, der Schausteller sowie der Briloner Waldfee

Musikalische Einstimmung durch das Blasorchester Brilon

21.00 Uhr Höhenfeuerwerk (am Kalvarienberg)

Kirmessonntag und Kirmesmontag

Traditioneller Krammarkt im „Krammarkt-Dreieck“ Derkere Mauer – Kirchenstraße – Schulstraße

Weitere Informationen unter www.michaeliskirmes-brilon.de

30.09.2021
19:00 Uhr

1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland - "Raus aus den Schubladen – Rein in die Köpfe"

 

In keiner anderen Sprache tauchen so viel jiddische Begriffe auf wie in der deutschen Sprache. Massel gehabt oder sich aus dem Schlammassel gezogen, „Glück“ oder aus dem „schlimmen Glück“ gezogen.

Die Sprache hat längst integriert, was im Leben nicht immer zu gelingen scheint. Also Raus aus den Schubladen – Rein in die Köpfe. Alles für lau? Ja, alles für lau, obwohl das schon schwieriger wird bei dem beliebten Ausdruck für „gratis“, denn lau steht ja eigentlich für „wenig warmes Wasser“.

An diesem Abend werden auf unterhaltsame Weise mit dem Schriftsteller Frank Schablewski Redewendungen entschlüsselt, Zusammenhänge zum jiddischen Hintergrund hergestellt und die Schönheit der Sprachen erkundet.

01.10.2021
11:00 Uhr

Kinderkonzert „Die Schurken unterwegs nach Umbidu“ – Die Schurken

 

Vier Musiker – Freude, Melancholie, Einsamkeit und Zweisamkeit. Es geht um das Verlangen nach etwas noch Unbestimmtem.

Findet man dieses fehlende Puzzleteil in einem Gegenüber, im Allein-sein oder sogar in der Musik?

An einem kalten, ungemütlichen Abend begegnen sich ein paar kauzige Gestalten unter einer Brücke. Sie sind keine Freunde großer Worte, und keiner von ihnen weiß so recht, wohin er eigentlich unterwegs ist.

Aber irgendwie spüren die vier Eigenbrötler, dass sie miteinander etwas erreichen können. Sehr bald kommen sie darauf, dass sie bei weitem nicht nur die Melancholie verbindet: Der eine hat eine Trompete dabei, der nächste ein Akkordeon, der dritte eine Klarinette und der vierte einen ausgewachsenen Kontrabass.

Durch die Musik lernen sie sich von ihrer charmanten, witzigen Seite kennen – und sie entwickeln einen Plan: gemeinsam gehen sie auf die Suche nach dem Ort, an dem angeblich jeder glücklich ist – UMBIDU. Mit Musik von Bach, Purcell oder Ligeti rückt das Ziel immer näher – denn wenn man merkt, dass man etwas echt gut kann, fühlt man sich schließlich ziemlich cool…

Mit ausgeflippten Improvisationen, zarten Geräuschen, wilden Klängen und einer faszinierenden Fantasie-Sprache erzählen sie von ihren Erlebnissen auf dem Weg nach Umbidu.

 

03.10.2021
20:00 Uhr

„Feederleicht“ mit Fee Badenius

 

Sie sieht mit dem Herzen, ohne kitschig oder belanglos zu werden, erhebt sich, wo sie kritisch wird, nicht über ihr Publikum und grenzt sich doch freundlich, aber bestimmt ab, wo es nötig ist – von ihrer Freundin ebenso wie von militanten Vegetariern und allem ideologisch Verbohrten. Fee Badenius ist insofern eine Rarität in der Kabarett-und Kleinkunstlandschaft, als sie auf die üblichen, bewährten Mittel des beißenden Spotts, der verächtlichen Ironie, der lärmenden Aggression verzichtet.

Ihr fallen originelle, durchaus außergewöhnliche Texte ein, die sie mit Tonfolgen versieht, deren Abfolge man nicht schon ahnt, bevor sie tatsächlich erklingen. Wunderschön begleitet werden ihre Lieder an Piano und Akkordeon, Kontrabass, Schlagzeug und Percussion.