Veranstaltungen

06.08.2020
15:30 Uhr

KinderKulturTage Vorlese-Aktion der Stadtbibliothek Brilon „Lesen im Park“

Die Stadtbibliothek Brilon lädt Vorschulkinder und ihre Eltern zur Aktion „Lesen im Park“ in den Kreishauspark ein. Der von Kindern heiß geliebte Rabe Socke der Kinderbuch-Autorinnen Neele Most und Annet Rudolph steht im Mittelpunkt des Programmes.

Die Abstands- und Hygieneregeln werden beachtet. Begrenzte Teilnehmerzahl! Eltern werden gebeten, eine Sitzgelegenheit mitzubringen. Die Aktion startet um 15.30 Uhr. Treffpunkt ist der Pavillon im Kreishaushauspark.

Die Veranstaltung ist ausgebucht - es ist keine Anmeldung mehr möglich!


Die Aktion findet nur bei gutem Wetter statt.

07.08.2020
15:30 Uhr

KinderKulturTage "Märchen im Park"

Die Stadtbibliothek Brilon lädt Grundschulkinder und ihre Eltern zur Veranstaltung „Märchen im Park“ ein. Bei der fröhlichen Familienaktion dreht sich alles um Märchen. Vorlesen, Mitmachen und Ratespiele stehen im Mittelpunkt dieses kurzweiligen Nachmittags.

Die Abstands- und Hygieneregeln werden beachtet. Begrenzte Teilnehmerzahl! Eltern werden gebeten, eine Sitzgelegenheit mitzubringen. Die Aktion startet um 15.30 Uhr. Treffpunkt ist der Pavillon im Kreishaushauspark.

Für die Aktion ist eine Anmeldung unter Tel. 02961 / 794460 oder info@stadtbibliothek-brilon.de notwendig.
Die Aktion findet nur bei gutem Wetter statt.

08.08.2020
10:00 Uhr

LEUTE ORTE TRÄUME Filmdokumentation HANSEartWORKS 2020

LEUTE ORTE TRÄUME lautet der Titel des internationalen Kunstprojektes HANSEartWORKS zu den 40. Internationalen Hansetagen 2020 in Brilon. Die Stadt Brilon hat das Kunstprojekt virtuell aufbereitet. Auf der Webseite www.hansetagebrilon.de werden alle 16 Künstlerinnen und Künstler mit Vita und Werken vorgestellt.

Zusätzlich zur virtuellen Ausstellung ist eine Filmdokumentation entstanden. Der 30-minütige Film wird um 10.15 Uhr und 11.15 Uhr in der Werkstatt der Stadtbibliothek gezeigt und kann kostenlos angesehen werden.

 

11.08.2020
15:30 Uhr

KinderKulturTage Kinderkonzert "Kofferkonzert" mit den Kinderliedermachern „Zaches & Zinnober“

Mit Zaches & Zinnober werden die gefürchteten stundenlangen Autofahrten in den Urlaub zu Spielräumen ganz eigener Art. “Sind wir bald da?!“ tönt es zu Beginn von der hinteren Bank und am Ende singt und swingt die ganze Autobahn.
Sie verzaubern alltägliches in kleine poetische Abenteuer, und dazu wird virtuos und vom Koffer bis zum Klavier auf allem musiziert, was gerade zur Hand ist. Sie entdecken das Abenteuer an jeder Straßenecke und vertreiben die Langeweile.
Mit Gesang, Klavier, Gitarre und Saxofon spielen sie Lieder aus ihrer CD, die Liederfans „von 4 bis 99 Jahren“ gleichermaßen ansprechen und mit lustigen Texten und schmissigen Melodien begeistern.

Die Abstands- und Hygieneregeln werden beachtet. Begrenzte Teilnehmerzahl! Eltern werden gebeten, eine Sitzgelegenheit mitzubringen. Die Aktion startet um 15.30 Uhr. Treffpunkt ist der Pavillon im Kreishaushauspark.
Für die Aktion ist eine Anmeldung unter kultur@brilon.de oder Tel. 0 29 61 / 96 99-0 notwendig.
Die Aktion findet nur bei gutem Wetter statt.


Mit freundlicher Unterstützung: Kultursekretariat NRW Gütersloh, Familienministerium

15.08.2020
10:00 Uhr

LEUTE ORTE TRÄUME Filmdokumentation HANSEartWORKS 2020

LEUTE ORTE TRÄUME lautet der Titel des internationalen Kunstprojektes HANSEartWORKS zu den 40. Internationalen Hansetagen 2020 in Brilon. Die Stadt Brilon hat das Kunstprojekt virtuell aufbereitet. Auf der Webseite www.hansetagebrilon.de werden alle 16 Künstlerinnen und Künstler mit Vita und Werken vorgestellt.

Zusätzlich zur virtuellen Ausstellung ist eine Filmdokumentation entstanden. Der 30-minütige Film wird um 10.15 Uhr und 11.15 Uhr in der Werkstatt der Stadtbibliothek gezeigt und kann kostenlos angesehen werden.

 

22.08.2020
10:00 Uhr

LEUTE ORTE TRÄUME Filmdokumentation HANSEartWORKS 2020

LEUTE ORTE TRÄUME lautet der Titel des internationalen Kunstprojektes HANSEartWORKS zu den 40. Internationalen Hansetagen 2020 in Brilon. Die Stadt Brilon hat das Kunstprojekt virtuell aufbereitet. Auf der Webseite www.hansetagebrilon.de werden alle 16 Künstlerinnen und Künstler mit Vita und Werken vorgestellt.

Zusätzlich zur virtuellen Ausstellung ist eine Filmdokumentation entstanden. Der 30-minütige Film wird um 10.15 Uhr und 11.15 Uhr in der Werkstatt der Stadtbibliothek gezeigt und kann kostenlos angesehen werden.

 

28.08.2020
19:30 Uhr

Konzert "WasserKlangWelten" mit dem Ensemble Santiago im Rahmen vom "Spirituellen Sommer"

Klänge der Renaissance- und Barockzeit, spanische und südamerikanische Tänze, sowie sehnsuchtsvolle Balladen erwartet das Publikum bei den WasserKlangWelten.
Die vier MusikerInnen vom Ensemble Santiago vereinen verschiedenste Zeiten und Kulturen durch einen betörend schönen gemeinsamen Nenner: das Wasser.
Musik, die für das Wasser komponiert, oder durch das Wasser inspiriert wurde, erklingt mit Hilfe weltmusikalischer Elemente und detailverliebten Arrangements.
Das Programm WasserKlangWelten ist eine Liebeserklärung an die Wolken, den Regen, die Flüsse und das Meer, eine Liebeserklärung an das wundervolle Element Wasser.
Traditionelle Themen aus: Kanada, Irland, USA, Westafrika, Brasilien und Peru

29.08.2020
10:00 Uhr

LEUTE ORTE TRÄUME Filmdokumentation HANSEartWORKS 2020

LEUTE ORTE TRÄUME lautet der Titel des internationalen Kunstprojektes HANSEartWORKS zu den 40. Internationalen Hansetagen 2020 in Brilon. Die Stadt Brilon hat das Kunstprojekt virtuell aufbereitet. Auf der Webseite www.hansetagebrilon.de werden alle 16 Künstlerinnen und Künstler mit Vita und Werken vorgestellt.

Zusätzlich zur virtuellen Ausstellung ist eine Filmdokumentation entstanden. Der 30-minütige Film wird um 10.15 Uhr und 11.15 Uhr in der Werkstatt der Stadtbibliothek gezeigt und kann kostenlos angesehen werden.

 

19.09.2020
20:00 Uhr

Kabarett „Auf die Plätze. Gedanken. Los!“ mit Blömer // Tillack

Die Welt steht Kopf. Am besten erst einmal hinsetzen und sich ein paar Gedanken machen. Neues Denken. Nur was ist, wenn man sich die falschen Gedanken macht. Also besser gedankenlos bleiben? Dann doch lieber schöne Gedanken machen, mit Realitätsverlust. Blömer // Tillack lassen ihren Gedanken freien Lauf, gehen keinem Wortgefecht aus dem Wege, drehen sich mit Musik im Kreis, und legen schließlich eine gedankliche Punktlandung hin. Komische Momente, die Hand und Fuss haben. Kabarett mit Musik und vollem Körpereinsatz.
„Herrlich absurd sind die Zwischennummern […] in denen Tillack und Blömer immer wieder saubere und rasante Choreografien abliefern. […] witziger, ideenreicher und kurzweiliger Abend.“ (Kölnische Rundschau)

20.09.2020
bis
30.09.2020

Ausstellung "Pitt Moog" Briloner Künstler mit überregionaler Bedeutung

Pitt Moog (1932 – 2017) gehört zu den bekanntesten Namen der modernen Kunstszene in Westfalen. Seine Schaffensphasen sind divers, seine Malerei verändert sich im Laufe seines Lebens, nimmt andere Formen an und schafft so ein facettenreiches Bild des Malers und seiner Kunst.
Seit 2019 sind ausgewählte Werke Teil der Dauerausstellung im Museum Haus Hövener. Wie der malerische Fingerabdruck von Pitt Moog sich wandelte, so verändert sich auch die Dauerausstellung im Museum Haus Hövener. Ab dem 20. September wird eine neue Kunstkomposition im Stadtmuseum geschaffen.                                                                    Geöffnet: Dienstag – Sonntag 11:00 Uhr – 17: 00 Uhr
 

25.09.2020
bis
28.09.2020

Michaeliskirmes Brilon - Größte Innenstadtkirmes im Hochsauerlandkreis ABGESAGT!

Die Michaeliskirmes der Stadt Brilon wird seit über 500 Jahren gefeiert.
Sie ist inzwischen die größte Innenstadtkirmes im Hochsauerland. Auf der vom Schultenhaus am Steinweg über den Marktplatz bis zum Derker Tor reichenden Kirmesmeile reihen sich auf gut 1,75 km Länge Getränkestände, Imbissbuden mit kulinarischen Spezialitäten, Fahrgeschäfte und Schausteller dicht aneinander.
Am Kirmesfreitag wird die Kirmes vor dem Rathaus durch den Bürgermeister mit  Rat und Verwaltung, Vertretern der Schaustellern und der Briloner Waldfee eröffnet. Bereits vor der Eröffnung sorgt das Blasorchester Brilon für Kirmesstimmung. Das Höhenfeuerwerk (am Kalvarienberg) am Eröffnungstag um 21.00 Uhr ist ein Highlight und stimmt auf vier tolle Tage ein. Am Kirmessonntag und –montag findet der traditionelle Krammarkt statt. Hier wird die komplette Breite von „fliegenden Händlern“ gezeigt. Ob Topflappen, Socken, eine Bratpfanne oder Gewürze, alle Waren von A-Z.
Eine einmalige Atmosphäre lädt zum Flanieren ein. Auch kulinarisch stellt sie die reichhaltige Angebotsplatte vor eine schwierige Entscheidung. Crêpes, Bratwurst oder mexikanische Spezialitäten und Lebkuchenherzen. In dem bekannten Festzelt kommt mit Hilfe von abwechslungsreichem Musikprogramm Partystimmung auf, und die vielen Fahrgeschäfte ermöglichen es, für jede Generation die passende Unterhaltung zu finden.

27.09.2020
12:00 Uhr

„Tag des Offenen Ateliers“

Künstlerinnen und Künstlern bei der Arbeit zuschauen, das Werk im Werden betrachten, bei einem Werkstattbesuch oder an einem besonderen Ort, irgendwo im „aufruhr“-Raum. Die „aufruhr“-Gemeinden Arnsberg, Bestwig, Brilon und Meschede möchten Kunstinteressierten auch 2020 einmalige Einblicke bieten beim „Tag des Offenen Ateliers“ am Sonntag, 27. September, von 12.00 bis 17.00 Uhr. Ziel ist es, eine künstlerische Entdeckungsreise der besonderen Art zu gestalten, mit vielen Einblicken in die Arbeit der Kunstschaffenden.
Mehr Informationen zu den beteiligten Ateliers finden Interessierte zeitnah im Internet unter www.aufruhr-sauerland.de Der Eintritt ist frei.

 

01.10.2020
20:00 Uhr

Theater „Blackout“ von Marc Elsberg mit dem Westfälischen Landestheater Castrop-Rauxel

Was tun Sie, wenn der Ausfall kommt?
Zuerst wird es dunkel. Die gesamte Infrastruktur bricht zusammen. Sie haben keine Möglichkeit, Informationen über Fernsehen, Computer und Radio zu erhalten. Durch einen Terroranschlag auf das europäische Stromnetz wird eine Kettenreaktion ausgelöst, die dazu führt, dass das gesellschaftliche Leben innerhalb kürzester Zeit zusammenbricht. Wären Sie vorbereitet?
Ein Thriller, wie er zeitgemäßer, vorstellbarer und auch beängstigender kaum sein kann. Ein Szenarium, das deutlich macht, in welchen Abhängigkeiten und Anfälligkeiten unser Alltag funktioniert.

 

03.10.2020
20:00 Uhr

Comedy "Schwer verrückt" mit Markus Maria Profitlich:

Wir leben in einer verrückten Welt, in der man ohne Hochschulstudium kein Busticket mehr ziehen kann, während anderswo per Twitter Politik gemacht wird. Beziehungsgespräche ohne Therapeut sind undenkbar, aber wenn der Kreislauf Probleme bereitet, befragen wir lieber eine App als den Arzt. Vollblutkomiker Markus Maria Profitlich macht endlich Schluss mit der Unsicherheit. In seinem brandneuen Soloprogramm präsentiert er die wirksamste Glückspille der Welt: sich selbst. Mit treffsicherer Komik entlarvt Markus den alltäglichen Irrsinn, gibt wertvolle Tipps im Umgang mit den eigenen Marotten und beantwortet auf seine unnachahmliche Art unter Einsatz seines ganzen Körpers die Frage aller Fragen: Wie verrückt muss man selber sein, um den galoppierenden Wahnsinn um sich herum zu überstehen?

04.10.2020
17:00 Uhr

Konzert Sauerlandherbst 2020 "Reinhold Friedrich (Trompete) & Sinfonieorchester der Musikschule Hochsauerlandkreis

„Ein Sonntag auf dem Lande“ - Soirée mit Ludwig van B.
Kann ein Sonntag schöner ausklingen als mit einem eindrucksvollen Konzert? - Überaus „eindrucksvoll“ und ebenso „ausdruckvoll“ verspricht dieses Erlebnis gleich in mehrfacher Hinsicht zu werden: Auf dem Programm steht u.a. die 6. Sinfonie („Pastorale“) des diesjährigen großen Jubilars Ludwig van Beethoven. Als Solist wird der Solotrompeter und ECHO-Preisträger Reinhold Friedrich das Publikum in den Bann ziehen. Und last but not least wird das Sinfonieorchester der Musikschule Hochsauerlandkreis diesen wundervollen Konzertgenuss begleiten.
Kann man den Sonntagabend schöner gestalten?