Veranstaltungen

27.09.2020
12:00 Uhr

„Tag des Offenen Ateliers“

Künstlerinnen und Künstlern bei der Arbeit zuschauen, das Werk im Werden betrachten, bei einem Werkstattbesuch oder an einem besonderen Ort, irgendwo im „aufruhr“-Raum. Die „aufruhr“-Gemeinden Arnsberg, Bestwig, Brilon und Meschede möchten Kunstinteressierten auch 2020 einmalige Einblicke bieten beim „Tag des Offenen Ateliers“ am Sonntag, 27. September, von 12.00 bis 17.00 Uhr. Ziel ist es, eine künstlerische Entdeckungsreise der besonderen Art zu gestalten, mit vielen Einblicken in die Arbeit der Kunstschaffenden.
Mehr Informationen zu den beteiligten Ateliers finden Interessierte zeitnah im Internet unter www.aufruhr-sauerland.de Der Eintritt ist frei.

 

27.09.2020
20:00 Uhr

Kabarett „Jetzt oder nie!“ mit Frieda Braun - Nachholtermin

Flink wie ein Wiesel, aufgeregt wie eine Henne, scheu wie ein Feldhase: Frieda Braun hat viele Gesichter. Ihre Geschichten wimmeln von knarzigen Charakteren, die den Miss Marple-Filmen mit Margret Rutherford entsprungen sein könnten.
Elf schrullige Frauen bilden Friedas legendäre „Splittergruppe“. Schon nach kurzer Zeit glaubt man, sie persönlich zu. Im Kreisverkehr wird durchgedreht, im Internet gegurgelt oder im Schweigeseminar geschmatzt.
Sie werden sich vor Lachen kaum auf dem Stuhl halten können.


Umtausch für die Frieda Braun Veranstaltungen

Alle Karten – also Abo-Karten und Tageskarten – können an diesen Terminen für eine Veranstaltung umgetauscht werden (freie Terminwahl - solange die Plätze reichen). Dazu müssen die erworbenen Karten abgegeben bzw. die Abokarte vorgelegt werden. Wer leider keinen Veranstaltungstermin wahrnehmen kann, nutze bitte trotzdem diese Termine zur Rückgabe der Karte.
Wir bitten alle, diese Termine zum Umtausch bzw. zur Kartenrückgabe zu nutzen, um die BWT hier zu entlasten.
Kartenumtausch und Rückgabe kann auch von anderen übernommen werden, z.B. von einem Mitglied einer Gruppe für alle. Es müssen aber alle Karten vorgelegt werden.

Sicherheit
AHA gilt auch für die Kulibri-Veranstaltungen, also Abstand halten, Hygiene beachten und Alltagsmasken tragen.
Für die Sicherheit der Besucher hat der Kulibri-Vorstand beschlossen, dass alle Veranstaltungen mit max. 175 Zuschauern durchgeführt werden, statt der möglichen Maximalbesucherzahl von 350. Diese Reduzierung ermöglicht es, die Reihenabstände zu vergrößern. Zusätzlich sind folgende Corona-Schutzmaßnahmen vorgesehen:


- Das Tragen einer Mund-Nasenbedeckung ist Pflicht, sowohl auf allen Wegen im Kolpinghaus (Eingang, Weg zum Sitzplatz, Toilettengänge, Ausgang), als auch am Sitzplatz, da kein Abstand zu den Sitznachbarn garantiert werden kann.
- Am Sitzplatz ist ein Formblatt hinterlegt; jeder Besucher muss seine Kontaktdaten analog zu einem Restaurantbesuch eintragen.
- Alle Veranstaltungen werden ohne Pause durchgeführt. Die Garderobe ist mit an den Sitzplatz zu nehmen.
- Getränke können am Sitzplatz bei einem mobilen Getränkeservice erworben werden.


Bitte planen Sie deutlich mehr Zeit beim Einlass und auch beim Verlassen des Saals ein.
Das ganze Kulibri-Team freut sich auf tolle Veranstaltungen und hofft, dass unsere Gäste sich trotz der Einschränkungen den Spaß nicht nehmen lassen. Es ist endlich wieder Zeit für ein paar Stunden Comedy, Lachen und Unbeschwertheit – trotz alledem. Weil‘s live einfach besser ist!

Der Einlass beginnt ab 18.30 Uhr!

28.09.2020
20:00 Uhr

Kabarett „Jetzt oder nie!“ mit Frieda Braun - Nachholtermin

Flink wie ein Wiesel, aufgeregt wie eine Henne, scheu wie ein Feldhase: Frieda Braun hat viele Gesichter. Ihre Geschichten wimmeln von knarzigen Charakteren, die den Miss Marple-Filmen mit Margret Rutherford entsprungen sein könnten.
Elf schrullige Frauen bilden Friedas legendäre „Splittergruppe“. Schon nach kurzer Zeit glaubt man, sie persönlich zu. Im Kreisverkehr wird durchgedreht, im Internet gegurgelt oder im Schweigeseminar geschmatzt.
Sie werden sich vor Lachen kaum auf dem Stuhl halten können.


Umtausch für die Frieda Braun Veranstaltungen

Alle Karten – also Abo-Karten und Tageskarten – können an diesen Terminen für eine Veranstaltung umgetauscht werden (freie Terminwahl - solange die Plätze reichen). Dazu müssen die erworbenen Karten abgegeben bzw. die Abokarte vorgelegt werden. Wer leider keinen Veranstaltungstermin wahrnehmen kann, nutze bitte trotzdem diese Termine zur Rückgabe der Karte.
Wir bitten alle, diese Termine zum Umtausch bzw. zur Kartenrückgabe zu nutzen, um die BWT hier zu entlasten.
Kartenumtausch und Rückgabe kann auch von anderen übernommen werden, z.B. von einem Mitglied einer Gruppe für alle. Es müssen aber alle Karten vorgelegt werden.

Sicherheit
AHA gilt auch für die Kulibri-Veranstaltungen, also Abstand halten, Hygiene beachten und Alltagsmasken tragen.
Für die Sicherheit der Besucher hat der Kulibri-Vorstand beschlossen, dass alle Veranstaltungen mit max. 175 Zuschauern durchgeführt werden, statt der möglichen Maximalbesucherzahl von 350. Diese Reduzierung ermöglicht es, die Reihenabstände zu vergrößern. Zusätzlich sind folgende Corona-Schutzmaßnahmen vorgesehen:


- Das Tragen einer Mund-Nasenbedeckung ist Pflicht, sowohl auf allen Wegen im Kolpinghaus (Eingang, Weg zum Sitzplatz, Toilettengänge, Ausgang), als auch am Sitzplatz, da kein Abstand zu den Sitznachbarn garantiert werden kann.
- Am Sitzplatz ist ein Formblatt hinterlegt; jeder Besucher muss seine Kontaktdaten analog zu einem Restaurantbesuch eintragen.
- Alle Veranstaltungen werden ohne Pause durchgeführt. Die Garderobe ist mit an den Sitzplatz zu nehmen.
- Getränke können am Sitzplatz bei einem mobilen Getränkeservice erworben werden.


Bitte planen Sie deutlich mehr Zeit beim Einlass und auch beim Verlassen des Saals ein.
Das ganze Kulibri-Team freut sich auf tolle Veranstaltungen und hofft, dass unsere Gäste sich trotz der Einschränkungen den Spaß nicht nehmen lassen. Es ist endlich wieder Zeit für ein paar Stunden Comedy, Lachen und Unbeschwertheit – trotz alledem. Weil‘s live einfach besser ist!

Der Einlass beginnt ab 18.30 Uhr!

29.09.2020
20:00 Uhr

Kabarett „Jetzt oder nie!“ mit Frieda Braun - Nachholtermin

Flink wie ein Wiesel, aufgeregt wie eine Henne, scheu wie ein Feldhase: Frieda Braun hat viele Gesichter. Ihre Geschichten wimmeln von knarzigen Charakteren, die den Miss Marple-Filmen mit Margret Rutherford entsprungen sein könnten.
Elf schrullige Frauen bilden Friedas legendäre „Splittergruppe“. Schon nach kurzer Zeit glaubt man, sie persönlich zu. Im Kreisverkehr wird durchgedreht, im Internet gegurgelt oder im Schweigeseminar geschmatzt.
Sie werden sich vor Lachen kaum auf dem Stuhl halten können.


Umtausch für die Frieda Braun Veranstaltungen

Alle Karten – also Abo-Karten und Tageskarten – können an diesen Terminen für eine Veranstaltung umgetauscht werden (freie Terminwahl - solange die Plätze reichen). Dazu müssen die erworbenen Karten abgegeben bzw. die Abokarte vorgelegt werden. Wer leider keinen Veranstaltungstermin wahrnehmen kann, nutze bitte trotzdem diese Termine zur Rückgabe der Karte.
Wir bitten alle, diese Termine zum Umtausch bzw. zur Kartenrückgabe zu nutzen, um die BWT hier zu entlasten.
Kartenumtausch und Rückgabe kann auch von anderen übernommen werden, z.B. von einem Mitglied einer Gruppe für alle. Es müssen aber alle Karten vorgelegt werden.

Sicherheit
AHA gilt auch für die Kulibri-Veranstaltungen, also Abstand halten, Hygiene beachten und Alltagsmasken tragen.
Für die Sicherheit der Besucher hat der Kulibri-Vorstand beschlossen, dass alle Veranstaltungen mit max. 175 Zuschauern durchgeführt werden, statt der möglichen Maximalbesucherzahl von 350. Diese Reduzierung ermöglicht es, die Reihenabstände zu vergrößern. Zusätzlich sind folgende Corona-Schutzmaßnahmen vorgesehen:


- Das Tragen einer Mund-Nasenbedeckung ist Pflicht, sowohl auf allen Wegen im Kolpinghaus (Eingang, Weg zum Sitzplatz, Toilettengänge, Ausgang), als auch am Sitzplatz, da kein Abstand zu den Sitznachbarn garantiert werden kann.
- Am Sitzplatz ist ein Formblatt hinterlegt; jeder Besucher muss seine Kontaktdaten analog zu einem Restaurantbesuch eintragen.
- Alle Veranstaltungen werden ohne Pause durchgeführt. Die Garderobe ist mit an den Sitzplatz zu nehmen.
- Getränke können am Sitzplatz bei einem mobilen Getränkeservice erworben werden.


Bitte planen Sie deutlich mehr Zeit beim Einlass und auch beim Verlassen des Saals ein.
Das ganze Kulibri-Team freut sich auf tolle Veranstaltungen und hofft, dass unsere Gäste sich trotz der Einschränkungen den Spaß nicht nehmen lassen. Es ist endlich wieder Zeit für ein paar Stunden Comedy, Lachen und Unbeschwertheit – trotz alledem. Weil‘s live einfach besser ist!

Der Einlass beginnt ab 18.30 Uhr!

01.10.2020
20:00 Uhr

Theater „Blackout“ von Marc Elsberg mit dem Westfälischen Landestheater Castrop-Rauxel

Was tun Sie, wenn der Ausfall kommt?
Zuerst wird es dunkel. Die gesamte Infrastruktur bricht zusammen. Sie haben keine Möglichkeit, Informationen über Fernsehen, Computer und Radio zu erhalten. Durch einen Terroranschlag auf das europäische Stromnetz wird eine Kettenreaktion ausgelöst, die dazu führt, dass das gesellschaftliche Leben innerhalb kürzester Zeit zusammenbricht. Wären Sie vorbereitet?
Ein Thriller, wie er zeitgemäßer, vorstellbarer und auch beängstigender kaum sein kann. Ein Szenarium, das deutlich macht, in welchen Abhängigkeiten und Anfälligkeiten unser Alltag funktioniert.

 

03.10.2020
20:00 Uhr

Comedy "Schwer verrückt" mit Markus Maria Profitlich

Wir leben in einer verrückten Welt, in der man ohne Hochschulstudium kein Busticket mehr ziehen kann, während anderswo per Twitter Politik gemacht wird. Beziehungsgespräche ohne Therapeut sind undenkbar, aber wenn der Kreislauf Probleme bereitet, befragen wir lieber eine App als den Arzt. Vollblutkomiker Markus Maria Profitlich macht endlich Schluss mit der Unsicherheit. In seinem brandneuen Soloprogramm präsentiert er die wirksamste Glückspille der Welt: sich selbst. Mit treffsicherer Komik entlarvt Markus den alltäglichen Irrsinn, gibt wertvolle Tipps im Umgang mit den eigenen Marotten und beantwortet auf seine unnachahmliche Art unter Einsatz seines ganzen Körpers die Frage aller Fragen: Wie verrückt muss man selber sein, um den galoppierenden Wahnsinn um sich herum zu überstehen?

Sicherheit
AHA gilt auch für die Kulibri-Veranstaltungen, also Abstand halten, Hygiene beachten und Alltagsmasken tragen.
Für die Sicherheit der Besucher hat der Kulibri-Vorstand beschlossen, dass alle Veranstaltungen mit max. 175 Zuschauern durchgeführt werden, statt der möglichen Maximalbesucherzahl von 350. Diese Reduzierung ermöglicht es, die Reihenabstände zu vergrößern. Zusätzlich sind folgende Corona-Schutzmaßnahmen vorgesehen:


- Das Tragen einer Mund-Nasenbedeckung ist Pflicht, sowohl auf allen Wegen im Kolpinghaus (Eingang, Weg zum Sitzplatz, Toilettengänge, Ausgang), als auch am Sitzplatz, da kein Abstand zu den Sitznachbarn garantiert werden kann.
- Am Sitzplatz ist ein Formblatt hinterlegt; jeder Besucher muss seine Kontaktdaten analog zu einem Restaurantbesuch eintragen.
- Alle Veranstaltungen werden ohne Pause durchgeführt. Die Garderobe ist mit an den Sitzplatz zu nehmen.
- Getränke können am Sitzplatz bei einem mobilen Getränkeservice erworben werden.


Bitte planen Sie deutlich mehr Zeit beim Einlass und auch beim Verlassen des Saals ein.
Das ganze Kulibri-Team freut sich auf tolle Veranstaltungen und hofft, dass unsere Gäste sich trotz der Einschränkungen den Spaß nicht nehmen lassen. Es ist endlich wieder Zeit für ein paar Stunden Comedy, Lachen und Unbeschwertheit – trotz alledem. Weil‘s live einfach besser ist !

Der Einlass beginnt ab 18.30 Uhr.

 

14.10.2020
bis
16.10.2020

Filmworkshop "Ich krieg' die Krise ..." mit Dennis Böddicker

In der ersten Ferienwoche ist der Medienpädagoge Dennis Böddicker aus Bielefeld zu Gast. Vielen Jugendlichen ist er von Sommerleseclub-Veranstaltungen gut bekannt. Er möchte mit jungen Leuten ab 14 Jahren einen Film zum Thema. „Ich krieg‘ die Krise“ drehen. Der Filmworkshop findet von Mittwoch, den 14. Oktober 2020 bis Freitag, den 16. Oktober 2020 jeweils von 11 bis 17 Uhr statt.
Die Teilnahme ist kostenfrei. Eine Anmeldung in der Stadtbibliothek Brilon ist notwendig unter info@stadtbibliothek-brilon.de oder Tel. 02961 / 794-460.

15.10.2020
15:30 Uhr

Bilderbuchkino "Klingeling"

Die Stadtbibliothek Brilon und Brilon Kultour laden sehr herzlich zum Bilderbuchkino ins Bürgerzentrum Kolpinghaus ein. Das beliebte Vorlese-Programm der Stadtbibliothek hat während der Corona-Pandemie einen neuen Ort gefunden. Aufgrund der räumlichen Situation kann es in der Bibliothek unter den üblichen Bedingungen nicht durchgeführt werden.
Steffi liest die Geschichte „Klingeling“ vor. Bei der Geschichte geht es um die Ente Emil, die das Radfahren lernen soll. Herzlich willkommen sind Kinder im Alter von 3 bis 6 Jahren mit ihren Eltern.
Eine Anmeldung ist erforderlich. Die Teilnahme ist kostenlos. Hygiene- und Abstandsregeln werden eingehalten. Erwachsene sollten an Mund-Nase-Bedeckungen denken. Kontakt: Stadtbibliothek Brilon Tel. 02961 / 794460 oder info@stadtbibliothek-brilon.de.

17.10.2020
20:00 Uhr

25. Briloner JazzNacht mit "4Wheel Drive" - schwedisch-deutsches Jazzprojekt

Die aktuelle Jazzwelt hat mit „4Wheel Drive“ eine neue "Supergroup". Und die Ausnahmemusiker treten zum Jubiläum „ 25. Briloner JazzNacht“ auf!
Bei der Aufzählung der beteiligten Musiker wird dem Jazzfreund ganz von selbst warm werden. Nils Landgren hat langjährige Freunde und musikalische Weggefährten um sich versammelt. Am Klavier nimmt mit Michael Wollny »der derzeit aufregendste deutsche Jazzpianist« Platz. Der Schwede Lars Danielsson ist einer der profiliertesten Kontrabassisten (und Cellisten) der europäischen Jazzszene und wird als großartiger Melodiker geschätzt. Abgerundet wird diese schwedisch-deutsche »Supergroup« am Schlagzeug von Wolfgang Haffner, »Deutschlands coolstem Drummer« (ttt/ARD) und Groovemaster.

20.10.2020
10:00 Uhr

Schreibworkshop - "Shortstory, Poetry oder Fantasy - echt coole Texte schreiben mit Beatrix Schulte

 

Eigene Texte schreiben steht bei Kindern und Jugendlichen hoch im Kurs, viele führen Tagebücher, schreiben Gedichte oder erfinden eigene Geschichten. Das passiert oft zuhause und alleine. Die Stadtbibliothek Brilon lädt junge Leute im Alter von 10 bis 14 Jahren in der zweiten Ferienwoche zu einem Schreibworkshop ein. Unter dem Motto „Shortstory, Poetry oder Fantasy – echt coole Texte schreiben“ wird die Autorin und Bloggerin Beatrix Schulte aus Sundern Kinder und Jugendliche eine Woche lang begleiten. Während dieser Zeit entstehen eigene neue Texte.
Von Dienstag, den 20. Oktober 2020 bis Samstag, den 24. Oktober 2020 verwandelt sich die Bibliothek halbtags in ein Kreativlabor. (20.10. 10-13 Uhr / 21.10. 14-17 Uhr / 22.10. 10-13 Uhr / 23.10. 14-17 Uhr / 24.10. 10-13 Uhr). Diese Werkstatt wird gefördert vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW im Rahmen von SchreibLand NRW, einer Initiative des Literaturbüros NRW und des Verbandes der Bibliotheken NRW.

Die Teilnahme des Workshops ist kostenfrei. Eine Anmeldung in der Stadtbibliothek Brilon ist notwendig unter info@stadtbibliothek-brilon.de oder Tel. 02961 / 794-460.

21.10.2020
14:00 Uhr

Schreibworkshop - "Shortstory, Poetry oder Fantasy - echt coole Texte schreiben mit Beatrix Schulte

 

Eigene Texte schreiben steht bei Kindern und Jugendlichen hoch im Kurs, viele führen Tagebücher, schreiben Gedichte oder erfinden eigene Geschichten. Das passiert oft zuhause und alleine. Die Stadtbibliothek Brilon lädt junge Leute im Alter von 10 bis 14 Jahren in der zweiten Ferienwoche zu einem Schreibworkshop ein. Unter dem Motto „Shortstory, Poetry oder Fantasy – echt coole Texte schreiben“ wird die Autorin und Bloggerin Beatrix Schulte aus Sundern Kinder und Jugendliche eine Woche lang begleiten. Während dieser Zeit entstehen eigene neue Texte.
Von Dienstag, den 20. Oktober 2020 bis Samstag, den 24. Oktober 2020 verwandelt sich die Bibliothek halbtags in ein Kreativlabor. (20.10. 10-13 Uhr / 21.10. 14-17 Uhr / 22.10. 10-13 Uhr / 23.10. 14-17 Uhr / 24.10. 10-13 Uhr). Diese Werkstatt wird gefördert vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW im Rahmen von SchreibLand NRW, einer Initiative des Literaturbüros NRW und des Verbandes der Bibliotheken NRW.

Die Teilnahme des Workshops ist kostenfrei. Eine Anmeldung in der Stadtbibliothek Brilon ist notwendig unter info@stadtbibliothek-brilon.de oder Tel. 02961 / 794-460.

22.10.2020
10:00 Uhr

Schreibworkshop - "Shortstory, Poetry oder Fantasy - echt coole Texte schreiben mit Beatrix Schulte

 

Eigene Texte schreiben steht bei Kindern und Jugendlichen hoch im Kurs, viele führen Tagebücher, schreiben Gedichte oder erfinden eigene Geschichten. Das passiert oft zuhause und alleine. Die Stadtbibliothek Brilon lädt junge Leute im Alter von 10 bis 14 Jahren in der zweiten Ferienwoche zu einem Schreibworkshop ein. Unter dem Motto „Shortstory, Poetry oder Fantasy – echt coole Texte schreiben“ wird die Autorin und Bloggerin Beatrix Schulte aus Sundern Kinder und Jugendliche eine Woche lang begleiten. Während dieser Zeit entstehen eigene neue Texte.
Von Dienstag, den 20. Oktober 2020 bis Samstag, den 24. Oktober 2020 verwandelt sich die Bibliothek halbtags in ein Kreativlabor. (20.10. 10-13 Uhr / 21.10. 14-17 Uhr / 22.10. 10-13 Uhr / 23.10. 14-17 Uhr / 24.10. 10-13 Uhr). Diese Werkstatt wird gefördert vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW im Rahmen von SchreibLand NRW, einer Initiative des Literaturbüros NRW und des Verbandes der Bibliotheken NRW.

Die Teilnahme des Workshops ist kostenfrei. Eine Anmeldung in der Stadtbibliothek Brilon ist notwendig unter info@stadtbibliothek-brilon.de oder Tel. 02961 / 794-460.

23.10.2020
14:00 Uhr

Schreibworkshop - "Shortstory, Poetry oder Fantasy - echt coole Texte schreiben mit Beatrix Schulte

 

Eigene Texte schreiben steht bei Kindern und Jugendlichen hoch im Kurs, viele führen Tagebücher, schreiben Gedichte oder erfinden eigene Geschichten. Das passiert oft zuhause und alleine. Die Stadtbibliothek Brilon lädt junge Leute im Alter von 10 bis 14 Jahren in der zweiten Ferienwoche zu einem Schreibworkshop ein. Unter dem Motto „Shortstory, Poetry oder Fantasy – echt coole Texte schreiben“ wird die Autorin und Bloggerin Beatrix Schulte aus Sundern Kinder und Jugendliche eine Woche lang begleiten. Während dieser Zeit entstehen eigene neue Texte.
Von Dienstag, den 20. Oktober 2020 bis Samstag, den 24. Oktober 2020 verwandelt sich die Bibliothek halbtags in ein Kreativlabor. (20.10. 10-13 Uhr / 21.10. 14-17 Uhr / 22.10. 10-13 Uhr / 23.10. 14-17 Uhr / 24.10. 10-13 Uhr). Diese Werkstatt wird gefördert vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW im Rahmen von SchreibLand NRW, einer Initiative des Literaturbüros NRW und des Verbandes der Bibliotheken NRW.

Die Teilnahme des Workshops ist kostenfrei. Eine Anmeldung in der Stadtbibliothek Brilon ist notwendig unter info@stadtbibliothek-brilon.de oder Tel. 02961 / 794-460.

24.10.2020
10:00 Uhr

Schreibworkshop - "Shortstory, Poetry oder Fantasy - echt coole Texte schreiben mit Beatrix Schulte

 

Eigene Texte schreiben steht bei Kindern und Jugendlichen hoch im Kurs, viele führen Tagebücher, schreiben Gedichte oder erfinden eigene Geschichten. Das passiert oft zuhause und alleine. Die Stadtbibliothek Brilon lädt junge Leute im Alter von 10 bis 14 Jahren in der zweiten Ferienwoche zu einem Schreibworkshop ein. Unter dem Motto „Shortstory, Poetry oder Fantasy – echt coole Texte schreiben“ wird die Autorin und Bloggerin Beatrix Schulte aus Sundern Kinder und Jugendliche eine Woche lang begleiten. Während dieser Zeit entstehen eigene neue Texte.
Von Dienstag, den 20. Oktober 2020 bis Samstag, den 24. Oktober 2020 verwandelt sich die Bibliothek halbtags in ein Kreativlabor. (20.10. 10-13 Uhr / 21.10. 14-17 Uhr / 22.10. 10-13 Uhr / 23.10. 14-17 Uhr / 24.10. 10-13 Uhr). Diese Werkstatt wird gefördert vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW im Rahmen von SchreibLand NRW, einer Initiative des Literaturbüros NRW und des Verbandes der Bibliotheken NRW.

Die Teilnahme des Workshops ist kostenfrei. Eine Anmeldung in der Stadtbibliothek Brilon ist notwendig unter info@stadtbibliothek-brilon.de oder Tel. 02961 / 794-460.

25.10.2020
20:00 Uhr

Theater „Romeo und Julia“ (Shakespeare) mit dem Münchener Ensemble Persona

Sie sind zu dem Symbol der Liebenden überhaupt geworden. Mit der Schönheit ihrer Sprache und einer Weisheit, die lebendig und lebensnah ist, vermag Shakespeares Dichtung auch Jahrhunderte nach ihrer Entstehung junge wie alte Zuschauer zu begeistern.
Die Geschichte ist tragisch und komisch, roh und romantisch, jung und ewig.
Die Besucher erleben das professionelle Ensemble Persona aus München, das mit seiner herausragenden Sprachbehandlung und klaren Spielweise das Publikum fasziniert. Die Schauspieler nehmen die Zuschauer mit auf eine Entdeckungsreise, die den Reichtum an Shakespeares Lebensklugheit in all seinen tiefsinnigen, poetischen und humorvollen Facetten hautnah erfahrbar macht.

Logo Bundesverband Waldbaden
30.10.2020
14:30 Uhr
31.10.2020
16:00 Uhr

„Sauerland-Herbst 2020“ - Konzert mit dem Ensemble "BOZEN BRASS"

"Endlich: Pünktlich zum Herbst 2020 kommen sie wieder von ihren südtiroler Alpengipfeln „hinunter“ und sorgen für Hochgenuss: BOZEN BRASS. Von ihren unzähligen Freunden und Fans im „Land der tausend Berge“ sehnsüchtig erwartet. Sind sie doch bekannt dafür, dass es bei ihren umjubelten Konzerten so richtig „funkt“. Und das hat es wohl: Was bringt
6 Musiker dazu, sich auf eine Weltreise zu begeben? Richtig, es kann nur die Suche nach einer wunderschönen Frau sein. BOZEN BRASS überschreitet in seinem neuen Programm „La Montanara“ nicht nur Ländergrenzen, sondern auch Grenzen musikalischer Natur. Während die Blechblasinstrumente noch immer das Fundament der Gruppe bilden, tragen längst auch andere Instrumente wie Gitarre, Akkordeon, steirische Harmonika, Melodika und das Schlagzeug zum unverwechselbaren Klang der Gruppe bei. Und als wäre das nicht genug, wird nebenbei auch noch gesungen und getanzt. Wer solche Mühen auf sich nimmt, der wird doch auch imstande sein, das Geheimnis der „Montanara“ zu lüften… Oder etwa nicht? Es wird also wieder bunt, verrückt, überraschend vielseitig – und das alles mit diesem typisch feinwürzigen Flair, wie es nur die BOZEN BRASSer verbreiten. Da werden dann auch mal ungewöhnliche Klänge erzeugt. Und
klar: Witzige Choreographien und ein farbenfrohes Outfit gehören ebenso dazu. Gespeist wird dieser Sturzbach an musikalischer, kompositorischer und komödiantischer Kreativität natürlich aus der zuverlässigsten
Quelle: Das Gletschermassiv von klassischer Ausbildung, jahrzehntelanger Konzerterfahrung und purer Lust und Liebe zum Blech."

 

31.10.2020
20:00 Uhr

Kabarett „Feederleicht“ mit Fee Badenius

Sie sieht mit dem Herzen, ohne kitschig oder belanglos zu werden, erhebt sich, wo sie kritisch wird, nicht über ihr Publikum und grenzt sich doch freundlich, aber bestimmt ab, wo es nötig ist – von ihrer Freundin ebenso wie von militanten Vegetariern und allem ideologisch Verbohrten. Fee Badenius ist insofern eine Rarität in der Kabarett-und Kleinkunstlandschaft, als sie auf die üblichen, bewährten Mittel des beißenden Spotts, der verächtlichen Ironie, der lärmenden Aggression verzichtet.
Ihr fallen originelle, durchaus außergewöhnliche Texte ein, die sie mit Tonfolgen versieht, deren Abfolge man nicht schon ahnt, bevor sie tatsächlich erklingen. Wunderschön begleitet werden ihre Lieder an Piano und Akkordeon, Kontrabass, Schlagzeug und Percussion.

Sicherheit
AHA gilt auch für die Kulibri-Veranstaltungen, also Abstand halten, Hygiene beachten und Alltagsmasken tragen.
Für die Sicherheit der Besucher hat der Kulibri-Vorstand beschlossen, dass alle Veranstaltungen mit max. 175 Zuschauern durchgeführt werden, statt der möglichen Maximalbesucherzahl von 350. Diese Reduzierung ermöglicht es, die Reihenabstände zu vergrößern. Zusätzlich sind folgende Corona-Schutzmaßnahmen vorgesehen:


- Das Tragen einer Mund-Nasenbedeckung ist Pflicht, sowohl auf allen Wegen im Kolpinghaus (Eingang, Weg zum Sitzplatz, Toilettengänge, Ausgang), als auch am Sitzplatz, da kein Abstand zu den Sitznachbarn garantiert werden kann.
- Am Sitzplatz ist ein Formblatt hinterlegt; jeder Besucher muss seine Kontaktdaten analog zu einem Restaurantbesuch eintragen.
- Alle Veranstaltungen werden ohne Pause durchgeführt. Die Garderobe ist mit an den Sitzplatz zu nehmen.
- Getränke können am Sitzplatz bei einem mobilen Getränkeservice erworben werden.


Bitte planen Sie deutlich mehr Zeit beim Einlass und auch beim Verlassen des Saals ein.
Das ganze Kulibri-Team freut sich auf tolle Veranstaltungen und hofft, dass unsere Gäste sich trotz der Einschränkungen den Spaß nicht nehmen lassen. Es ist endlich wieder Zeit für ein paar Stunden Comedy, Lachen und Unbeschwertheit – trotz alledem. Weil‘s live einfach besser ist !

Der Einlass beginnt ab 18.30 Uhr.

 

 

04.11.2020
15:00 Uhr

Kindertheater des Monats - „Hühner“ - Puppenclownerei mit Ei mit dem Theater "die exen"

Für Zuschauer ab 3 Jahren.
Das Leben ist kein Spaziergang. Schwierigkeiten stapeln sich – berghoch. Da hilft es auch nicht, wenn die gutgelaunte Nachbarin früh um sieben fröhlich durchs Haus gackert. Was tun? Decke über den Kopf, Beine hoch und Ruhe. Doch ... DING DONG!!! „Guten Morgen, wollen wir zusammen einen Spaziergang machen?“
„Hühner“ ist clowneskes Puppentheater rund um die Schwierigkeiten des Miteinanders und wie man trotzdem gemeinsam den Berg erklimmt. Denn die Mithühner sind nicht so, wie sie sein sollen, sie sind, wie sie sind. Und das ist gut so!

 

04.11.2020
19:00 Uhr

Musik am Mittwoch - Musikschule Klangart

Am Mittwoch, 4. November 2020 laden das Team der BWT-Kultour und die Evangelische Stadtkirche herzlich zur Konzertreihe „Musik am Mittwoch" ein. Diesmal mit der Musikschule „Klangart“ aus Brilon, die den Besuchern gerne einen kostenlosen Einblick in ihr musikalisches Repertoire bietet.
Beginn ist um 19:00 Uhr – Eintritt ist frei.

11.11.2020
10:00 Uhr

Junges Theater “Anne Frank“ mit dem Theater "Artisanen"

Für Zuschauer ab 12 Jahren!

Das rot-weiß-karierte Tagebuch von Anne Frank hat im Gegensatz zu seiner Autorin wie durch ein Wunder überlebt. Annes Worte werden zum Objekt der Erinnerung; ihre Botschaft, die die Grenzen des Sagbaren aufhebt, lebt weiter. Anfangs hat Anne die gleichen Probleme wie Pubertierende heute: Familie, Verliebtheit, Einsamkeit und die Suche nach dem eigenen Ich. Doch das normale Erwachsenwerden bricht brutal ab, sie wird zu einem Flüchtling in ihrer Zeit. Diskriminierung und Unterdrückung, Ausgrenzung und Ungleichheit, wie sie sie im Nationalsozialismus in extremer Zuspitzung erlebt, sind auch heute politische zentrale Themen.
Die Inszenierung unternimmt eine bewegende Zeitreise und erzählt von einem berührenden Schicksal, das stellvertretend für viele steht.

13.11.2020
20:00 Uhr

136. Kerzenkonzert Sjaella „One charming night“

Von Naturerscheinungen und der Liebe erzählend, vereinen die sechs jungen Damen des Leipziger Vokalensembles Sjaella neue Arrangements englischer Renaissance- und Barockmusik mit Volksweisen aus dem Norden Europas.
Lautenlieder der Renaissance sowie Arien aus verschiedenen Großwerken des englischen Barockkomponisten Henry Purcell leiten den ersten Teil des Konzertes ein. Ein besonderer Höhe- und gleichzeitig Ruhepunkt findet sich in den Vier Geistern der Nacht aus „The Fairy Queen“ wieder, die als allegorische Figuren schließlich einen Bogen zu den geheimnisvollen Wesen der nordischen Mythologie spannen. Natur und Geschichten des Herzens vereinen sich in diesen Volksweisen, wobei jedem Lied durch charakteristische Arrangements und stimmlicher Wandelbarkeit der Raum gegeben wird, Mysterien seines Kulturkreises zu enthüllen.
Der Name Sjaella ist ein Kunstwort, das von dem schwedischen Wort „själ“ abgeleitet ist, das übersetzt „Seele“ bedeutet.

14.11.2020
20:00 Uhr

Briloner VOLKSBANK Kneipennacht - AUSWEICHTERMIN

Die ganze Alt - Stadt wird zur Bühne, wenn am 14. November 2020 die Briloner VOLKSBANK Kneipennacht wieder an den Start geht. Live Musik in allen beteiligten Kneipen und Gastrobetrieben verwandelt die Briloner Innenstadt in eine große Partymeile.
Blues – Funk – Rock – Soul - Heavy – Top 40 – Jazz - …für alle Musikliebhaber gibt es das entsprechende Programm und lädt ein zur Musik-Kneipen-Freunde - Tour durch die Kneipen Brilons.